13. Februar 2013

Beach, School & Swimming Day

21 Tage und 18 Stunden 

Hallo ihr lieben!
Und natürlich: Kölle Alaaf!! (Nein, ich war noch nie in meinem Leben bei Karneval, aber auf WhatsApp haben aktuell vier Leute aus meiner Kontaktliste diesen Status und einige stellen Bilder auf Facebook, da dachte ich muss ich es doch auch mal posten :D Und ohne jemanden nenne zu wollen, nein wir haben keinen Rosenmontag in HH :D) Ehrlich gesagt hab ich nicht so wirklich eine Ahnung was ich euch spannendes berichten soll, aber lets try:) Und sorry dass ich mich länger nicht gemeldet hat, aber ja, ich hab nicht wirklich Zeit und Motivation dafür gefunden und dann war dies und das und ach keine Ahnung. Am Freitag hatten wir Schulfotos, d.h Klassen & Einzelfotos. Man wird vom Fotografen positioniert, alles sehr förmlich, die die in der ersten Reihe sitzen müssen ihre Füße genau auf einer Linie haben und man muss die Arme hinterm Rücken verschränken. Normalerweise werden dann vier Fotos gemacht und man geht zu den Einzelfotos. Allerdings nicht wenn man in meiner Klasse ist. Ich weiss nicht wieso, aber irgendwie haben die das nicht hingekriegt, irgendjemand aus meiner Klasse meinte immer eine Grimasse machen zu müssen, also wurden um die zwanzig Fotos gemacht und als gerade ein Foto was geworden war, kam eine Asiatin (ebenfalls International, die etwas verplant und sehr schüchtern ist) reingerannt in die Hall, sie hatte den Fototermin vergessen. Das geht natürlich nicht, also von neuem positionieren und das gleiche erneut. Irgendwann hatten wir dann ein Foto, allerdings konnte ich nach zwanzig Fotos nicht mehr wirklich lachen und ich wette mit euch dass ich sehr bescheuert drauf aussehe. :D Und ich hab erneut Schokolade bekommen, dieses Mal von Mrs.Summerville, der International Coordinatorin, weil ich als erstes einen Namen für das "Buddy Picknick" (das ist so ein Picknick was wir machen,wo wir einen Kiwi mitbringen müssen) eingereicht habe. :P Nachmittags gings mal wieder in die Town, Tshirts für unsere House Competitions kaufen (ich hätte in allen Hausfarben sprich Rot, Blau und Gelb was gehabt, nur nicht in Grün und ja ich bin im Grünen Haus) und ich wurde von Katja sehr gelobt, meine Tasche sieht nun fast (okay nur fast:D) genauso aus, genau durchgeplant & strukturiert, ich bin schon definitiv stolz auf mich :D Am Wochenende war ich beide Tage eigentlich nur am Strand, schwimmen & so. Und zwischen durch Eis essen, Lunch essen & ja zunehmen. Am Samstag zusammen mit Hannah, Lea, Laura und Melanie und am Sonntag mit Laura, Melanie, Hannah und Katja. Sonntag morgen waren Katja und ich auch noch in solchen Hot-Pools, fragt mich bitte nicht wie man auf die Idee kommt bei 28 C° in 37 C° warmen Wasser zu schwimmen, ich weiß es nicht, aber im Prinzip war es doch ganz schön und ich bin braun geworden.

Ice Cream <3
I ♥ New Zealand

Montag war ganz "normal" Schule, gibt nicht vieles zu erzählen, okay ich hab "Happy New Chinese Year 2013 - the year of the snake" Girlanden gebastelt, , sonst gibts glaub ich nichts spektakuläres. Und Nachmittags hat Hannah mich mit ins Bayfair (das Einkaufszentrum hier) genommen und ich mag das, dort gibts viele coole und auch leckere Sachen (ich soll es mir doch gut gehen lassen Hannah!), dort hab ich das erste Mal (really exiting) L&P gekauft, dass ist eine Lemonade die hier in Neuseeland produziert wird und ich liebe sie.Allerdings hat sie mich leicht verwirrt, sie ist bis zum 31.04.14 haltbar, aber der April hat nur 30 Tage :O Really magic :O


Dienstag hatten wir nur zwei Stunden Schule, weil "Swimming Day" war, das heißt eine House Competition. Es gibt vier verschiedene Häuser an meiner Schule: Batten (Green), Freyberg (Red), Mansfield (Yellow) and Rutherford (Blue). Jeder Tutor Class gehört zu einem Haus und der Tutor Teacher gehört dann auch automatisch mit zu dem Haus. Alle mussten in ihren Hausfarben kommen und es gab einige ganz schön verrückte Outfits.  Und selbstverständlich waren auch die meisten Lehrer am nennen wir es "verkleiden" beteiligt und einige sind sogar mit in den Pool gesprungen, die sind schon sehr cool drauf hier ;-) Ich bin übrigens Grün, also Batten.. Naja auf jedenfall gab es diverse Aufgaben und für jeden Schwimmer hat das dazugehörige Haus einen Punkt bekommen. Es war echt lustig so was mal mitzuerleben, aber es war sehr warm und etwas zu lang und irgendwann haben Hannah und Ich uns bei einer Competition auch mit reingeschmissen, in vollen Klamotten und ja, es war nass aber lustig... Allerdings ist unser Haus leider trotzdem letzter geworden... :D


Nachmittags war ich mit Katja in der Stadt, wir wollten Eis essen (hokey pokey <3) und haben dann im Supermarkt so eine 2L Packung mit Plastiklöffeln gekauft und dann angefangen zu essen und mir war soo schlecht danach. Heute war ganz normal Schule und in Food & Nutrion haben wir gebacken, ich glaube in Deutschland wäre das so was wie Zimtschnecken? Aufjedenfall wars ziemlich lecker (: Nach der Schule bin ich mit Lina zusammen zu Sonja gefahren und wir haben "probiert" Deutsches Brot zu backen, ich musste bevor wir fertig waren los und gerade hat Sonja geschrieben dass es völlig verbrannt ist, also ist der Versuch gescheitert. Und bei Sonja war eine Ratte im Haus... Die hatten die Tür offen stehen und auf einmal hören wir die Gastschwester panisch im Wohnzimmer schreien haha

Sonja, Ich und Lina

Heute im Bus auf der Rückfahrt saß ich in der "Notausgangstürreihe" (in NZ haben die meisten Busse eine Tür vorne und dann eine Notausgangstür, eben wie im Flugzeug) und ich hatte zwei Taschen dabei, weil ich noch andere Klamotten wegen Backen und so mithatte und die hatte ich halt vor die Tür gestellt und dann steht so ein älterer Herr auf und geht ganz besorgt zur Busfahrern, die darauf hin grinsend ankam und meinte dass der Herr sich Sorgen machen würde, dass was während der Fahrt passen könnte und meine Taschen die Notausgangstür versperren könnten, worauf ich die auf den Sitz neben mir stellen musste hahaha. Ansonsten ist nichts großartig passiert, außer das ich mal ganz kurz anmerken muss was für freundliche Menschen Kiwis sind... :-) Und das ich in zwei Wochen in Englisch eine 15 minütige Rede halten muss, über das Thema "How it is to be an international Student in New Zealand and how it works, so what the agencys in Germany do and what the agencys and schools in New Zealand". . Ich denke, ich werde einfach darauf zurück greifen, dass sich eh wahrscheinlich niemand mit deutschen Austauschorganisationen auskennt und wie so ein Austausch innerhalb der Organisation abläuft werde ich hoffentlich noch irgendwo rauskriegen. Ich berichte euch ;)  
Ich hoffe euch gehts soweit gut und ja mir gehts auch ganz gut, nur in meiner Familie fühle ich mich leider immer noch nicht wohl und ich vermisse euch
Bis ganz Bald und Liebe Grüße aus Neuseeland:)
(und hier noch ein paar Bilder, die irgendwann mal entstanden sind:)

Garten der International Coordinatorin
Katja & Ich



Kommentare:

  1. und wieviele Kilo hat das viele Eis, die Lemonade und das Backen Dir schon gebracht?? Aber manchmal braucht man im Leben auch Süßes.... macht immer Spaß, Deinen Post zu lesen! LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier gibts zum Glück keine Waage & ich bin ganz ehrlich nicht böse drum :D
      Liebe Grüße zurück <3

      Löschen
  2. Hach, ich liebe Deinen Blog und Deine Posts!
    Das klingt alles so wunderbar :-)

    AntwortenLöschen