18. Februar 2013

Everyday Life and Photos.

26 Tage und 19 Stunden 

Hallo ihr lieben!:)
Erstmal: Danke für all die süßen Nachrichten auf Facebook, WhatsApp & Co und sorry, aber ich komme einfach nicht immer dazu sofort zu antworten, aber ich denk an euch und vermiss euch<3
Und ja langsam wird hier alles zum Alltag, aber ja fangen wir am Anfang an. Donnerstag war ja Valentinstag und hier in Neuseeland ist das im Gegensatz zu Deutschland ein echtes Event. In meiner Klasse haben diverse Leute Schokolade verteilt und alle Mädchen die einen Freund haben sind den ganzen Tag über mit Rosen bzw. Blumen rumgelaufen. Und die Jungen konnten an die Mädchen Botschaften senden, die dann die Student Office einem ins Klassenzimmer gebracht hat. ^^ In der letzten Stunde hatte ich Englisch, bei Mrs.Valentine , die die ganze Zeit gespannt auf eine Nachricht von ihren "Valentines", sprich ihrem Mann und ihren Kindern gewartet hat und nervös im Raum rumgerannt ist. Und irgendwann ist sie dann rausgegangen und hat Blumen bekommen und das war so süß, sie war die ganze Stunde voll stolz & hat jedem den sie getroffen hat die Blumen vorgeführt :D Nach der Schule hatte ich dann die Idee ich könnte mal einen anderen Weg vom Schulbus nach Hause laufen, weil ich dachte der wäre kürzer (normalerweise ist der Weg 1,5 km, was mir eigentlich schon definitiv genug ist). Gesagt getan, es war sehr heiss an dem Tag, nirgendwo waren Bäume, ich hatte das Gefühl ich verglühe und der Henkel von einer Tüte die ich mithatte ist noch gerissen, also bin ich darauf hin um die zwanzig Minuten mit einer Schultasche und einer Wasserflasche und zwei Büchern unterm Arm in der strahlenden Sonne gelaufen und hab rausgefunden das der Weg nicht kürzer ist sondern genau das doppelte lang ist sprich 3 km. Als ich endlich angekommen bin, war ich doch leicht entnervt und fertig und denke ich werde nächstes Mal wieder auf den anderen zurückgreifen. Freitag war ich dann nach der Schule mit Melanie in der Stadt und abends war "Fast-Food Tag" in meiner Gastfamilie, dann wird Pizza und Pommes geholt und ja, die freuen sich da immer die ganze Woche drauf und so ganz kann ich die Freude auf Pizza & Pommes irgendwie nicht teilen. Samstags war richtig schönes Wetter und nachdem ich meine Skypeverabredungen hinter mir hatte, bin ich mit Laura zusammen zu Hannah gefahren und dann sind wir an den Strand gegangen und haben dort uns noch mit Julia & Lina getroffen. Wir waren Boogie Boarden und ich liebe das Gefühl wenn man die Welle erwischt und übers Wasser fliegt :)


Am Sonntag war ich bei Melanie, wir haben Fotos gemacht, sie hat mich für ihre Photography Homeworks fotographiert und ich hab aus Spaß Fotos gemacht und wir haben noch ihre drei richtig süßen kleinen Gastschwestern fotographiert. <3 Und soo was von leckere Cupcakes gebacken :-) Das sind Schokocupcakes mit einem Cookie - Kern in der Mitte und sie sind sehr sehr lecker:)


Ansonsten hab ich heute verschlafen bzw. normalerweise stell ich mir meinen Wecker um 06.30 Uhr (ich weiss dass euch das interessiert) und lieg dann noch ne halbe Stunde im Bett rum und heute hab ich meinen Wecker ausgemacht und hab noch etwas mehr als die halbe Stunde weitergeschlafen und war leicht in Hetze, aber alles hat geklappt. (daran Schuld war das Einschlafen um kurz nach 0 Uhr, aber irgendwie kam meine Gastschwester auf die Idee sich um 23.30 die Haare zu föhnen und nein sie war nicht duschen und nein ich verstehe nicht wie man auf so eine Idee kommt, aber egal :D) Außerdem hat heute Volleyball angefangen, ich habs zwar noch nie in meinem Leben gespielt, aber das ist Social Volleyball, da spielen immer zwei Teams (mein Team sind die Ganadores, ne Mädels?) just for Fun gegeneinander und es ist auch echt Fun! :) Auf dem Weg haben Hannah und ich "Hamburg, meine Perle" gehört & lautstark mit gesungen haha, uns kennt hier ja eh keiner und Lara und Ich haben mitten auf der Strasse für unsere Choraudition morgen geübt, nein nicht peinlich.

Und noch kurz am Rande: Ich werde meine Gastfamilie wechseln. Ich hab heute mit meiner Schule gesprochen und ja, es steht jetzt soweit fest. Wieso ist eigentlich egal und gehört hier nicht hin, es hat einfach irgendwie nicht gepasst und ist glaube ich besser so. Und macht euch bitte keine Sorgen :)  Aktuell rast die Zeit nur so an einem vorbei und mit Schule, Volleyball und so weiter hab ich irgendwie auch ziemlich viel zu tun, am Wochenende fahr ich dann noch nach Auckland (International Ausflug zum "Japan Day" :P) und ja much to do und 1/6 der Zeit ist jetzt fast um...
Ich vermisse euch, danke für die ganzen Kommentare & Aufrufe und mal wieder Ganz Liebe Grüße aus Neuseeland

Kommentare:

  1. Omg haha :D bei mir war das mit dem weg nach Hause das gleiche nur, dass ich mir alles mögliche angefroren habe :D haha

    Ich will auch Meer und Strand *-*

    Ich wünsche dir viel Glück in der neuen Gastfamilie :)!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha na da ist doch schwitzen glaub ich doch noch besser, oder? :D
      Meer und Strand ist echt perfekt, flieg kurz hier mal eben rüber, es gibt Direktflüge und dann besuch mich mal kirz *__*
      Danke!! Und dir viel Glück mit der Entscheidung ob du wechselst oder nicht:)

      Löschen