26. Januar 2013

Kia Ora aus Neuseeland!

3 Tage und 7 Stunden

Hey from New Zealand!
I looove this country<3
Am Flughafen
Flugzeugessen
Aber fangen wir am Anfang an. Also am 22.01 bin in Hamburg nach einem Großen Theater aufgrund meines leicht zu vielen Handgepäcks (ach ich hatte doch anfangs nur vier Taschen, also nicht große taschen, aber eben kameratasche, laptoptasche, irgendwelche Klamotten übern Arm hängen und ne große Tasche ^) losgeflogen Richtung London. Dort waren wir dann sieben Stunden, waren lecker Pizza essen, haben unsere Bordkarten eingetauscht, haben Ben&Jerry mit Cookies drinnen gegessen und ich hab erfahren das ich am Fenster sitze (glüüück gehabt<3). Abends ging es dann los Richtung Hong Kong und ich hätte es mir echt schlimmer vorgestellt, ich saß neben Katja & Friederike und ich hab ein paar Filme geguckt, Wasser ausgeschüttet, das Flugzeug essen regelrecht genossen und bin leider irgendwie krank geworden. (und gegenüber saß so ein Mann der erstmal meckern kam weil ich mit Socken im Schneidersitz auf dem Flugzeugsitz saß. Das fände er unangemessen.. Vor uns die Frau lag Barfuss mit ihren Füßen auf dem Sitz, das finde ich viel mehr unangemessen.) Irgendwann nach 12,5 Stunden ohne schlaf, weil ich in den NZ Rythmus reinkommen wollte (und ein paar Leute meinten sie könnten ja mal andere beim schlafen fotographieren, was ich nicht so prickelnd fand haha....) sind wir dann endlich in Hong Kong gelandet (wo es freies Internet gab :D) und nach zwei Stunden ging es weiter 11 Stunden nach Auckland. Auf dem Flug ging es mir leider gar nicht gut, aber ich hab zum Glück trotzdem vier Stunden geschlafen  und hab sonst wieder das Essen "genossen" (ich hab 1 Tag nur bedingt was zu mir genommen).

Lea, Friederike, Lena & Ich in London (Mädels :*)
Sonnenaufgang über Australien
Am 25.01 gegen 11.30 Uhr (nach NZ Time, nach eurer Zeit war das der 24.01 um 23.30) sind wir dann in Auckland gelandet und dann gings durch den Zoll & alles, was aber alles richtig schnell geht und so unkompliziert ist, macht euch da also keine Gedanken (haha ich hab erstmal Kekse, angebrochende Gummibärchen und alles mögliche eingeführt, niemanden hat es interessiert :DD) Es ist ein soo tolles Gefühl wenn du aus dem Flughafen rauskommst und es ist 24 C° und Sonne und Palmen und alles Grün, einfach nur der Wahnsinn. Mit dem Bus ging es dann zu so einem Aussichtshügel am Auckland Museum und danach zu einem Picknick am Mission Bay Beach.
Elisabeth (einer der Flugbegleiterinnen), mit ihren schicken Shirts ;-)
Auckland Mission Bay






Katja & Ich in den hübschen Shirts nach 40 Stunden Flug ohne Dusche :D
Anschliessend ging es ins Hotel und wir konnten eeendlich nach über 24 Stunden wieder duschen, (die duschen waren so unglaublich niedrig!!) ebenfalls der Wahnsinn. Nach der "freshing up time" ging es dann zu Fuß ein bisschen durch die Stadt, irgendwie am Hafen und so, wo unsere Flugbegleiter festgestellt haben, dass wir zwei im Hotel vergessen haben und dann wurde das alles abgebrochen. ^^

 
Auckland Skyline
Danach gabs Dinner und dann konnten wir schlafen gehen und ich war noch mit vier oder fünf anderen Mädels draußen, unteranderem überteuerte Postkarten kaufen (wo mir der Verkäufer als Wechselgeld Türkisches Geld gegeben hat, wie ich heute heute bemerkt habe und eigentlich waren wir auf Internetsuche, weil die im Hotel nur kostenpflichtiges hatten, aber um 7.30 pm scheint Neuseeland schon zu schlafen:P) und bin dann gegen 20.30 Uhr ins Bett gefallen. Das Zimmer war soo groß und schön und das Bett erstmal.. <3 Aber erstaunlicherweise ging das total mit dem Jetlag, ausser das wir um 06.00 Uhr schon wieder wach waren. Leider ging es mir immer noch nicht wieder gut, eher schlechter,  so dass ich am nächsten Morgen,  den Vortrag vom Policeman verpasst habe, weil ich Angst hatte vor dem Umzukippen,aber mir wurde erzählt ich hätte nicht so viel verpasst. Danach (und davor) gabs noch ne Maori Orientation (o gott wie die aufeinmal so schreiend reinkommen:O) und ein Vortrag über das Leben in der Gastfamilie und so generelles, was ich zum Glück mitbekommen habe, weil das doch ganz interessant war und man sich ja auch irgendwie jederzeit an diese Organisation die den gehalten hat wenden kann.

Maori Welcome Orientation
 Vielen Lieben Dank an dieser Stelle an die Flugbegleiter Janina und Elisabeth :D (ihr werdet es hier wahrscheinlich eh nie lesen, aber einfach der Ordnung halber... ;D)
Und natürlich ein riesen Dank an Katja & Friederike, dass ihr mir im Flugzeug die ganze Zeit Wasser und so weiter gebracht (der wunderbare Tee:D) habt, ich glaube ihr seit jetzt beim Steward bekannt.

 Nach den Vorträgen und einer "Teamtime" (irgendwie Kuchen oder so?) gings dann zum Domestic Airport. Man checkt dort ein, gibt den Koffer ab und dann ist 10 Minuten vor Abflug Boarding, was bedeutet dass man mit seinem Ticket ins Flugzeug wandert, keine Sicherheitskontrollen nichts. Die Maschine hatte 19 Sitze und nachdem Janina (einer der Flugbegleiterinnen) erfragt hatte dass es nicht mal mehr ne Stewardess gibt, war ich doch leicht verunsichert. Während des Fluges teilten mir dann alle mit, dass wenn man ja mehr als 23kg hatte der Koffer einfach wieder zurückgekommen wäre (das waren so Bänder, da legt man die drauf und los gehts),  da hatte ich doch leicht Angst, weil ich es gar nicht selbst aufgegeben habe, aber ich & mein Koffer sind gut angekommen. Am Flughafen hat mich dann meine Gastfamilie bzw. meine Gastmama, Schwester & der Freund der Schwester abgeholt und wir waren erst in so nem Market und danach in der Schule zum Fächer wählen & Uniform kaufen (die Uniform ist schon gewöhnungsbedürftig...). Ich habe jetzt Maths (Y12), English (Y11), Tourism (Y12), Film Producation (Y12), Drama (Y11) und Food & Natrion (Y11), mal sehen wie die Fächer so sind :-) Gestern Abend habe ich noch mit meiner Gastschwester nen Film geguckt (und ich bin dabei eingeschlafen haha). Und meine Gastfamilie hat eine Babykatze (sooo süß *__*) unn ich habe noch eine asiatische Gastschwester irgendwie ?! (die ist aber noch nicht da). Ich hoffe euch gehts allen soweit gut, ich vermiss euch sehr :( Alles läuft irgendwie im Schnelldurchlauf, Auckland & der Gruppenflug ist für immer vorbei, im Großen und Ganzen war es einfach nur sooooo schön und es komisch dass damit irgendwie ein wichtiger und entscheidener Teil von NZ vorbei ist. I want to get back... Ich melde mich bald wieder, jetzt heisst es erstmal fit werden, Liebe Grüße <3
Mit diesem Flugzeug gings nach Tauranga:)
 (ja ich bin die jenige die da gerade recht skeptisch einsteigt ^^)
Der Mount aus dem Flugzeug aus gesehen:)
Ausblick aus meinem Zimmer

Mein Zimmer

Kommentare:

  1. Hey Evii,
    auch wenn der Flug nicht ganz so gut überstanden ist,
    freut es mich zu hören, dass du dennoch gut in NZ angekommen bist! :)
    Interessante Fächer haste, da bin ich mal gespannt, was du von denen noch zu berichten hast ;)
    Danke für die schönen ersten Impressionen!
    Ich wünsche dir noch eine schöne Zeit, die hoffentlich bald langsamer vorbei geht (das schönste, geht ja bekanntlich meist sehr schnell rum :( ) und genieß deinen Aufenthalt!!
    Liebe Grüße Grüni :)

    AntwortenLöschen
  2. ui, das hört sich doch alles toll an :) (vorallem das schöne wetter!)
    ich wünsche dir weiterhin ganz viel spaß, und schreib bitte ganz viel :)

    leainmontreal.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke Lea:) Werde ich tun und dir auch ganz viel spaß:)

      Löschen
  3. wah, evi, geile scheiße :DD aber ich kann mir nicht vorstellen, dass du da unten bist :-( miss you :-** pauli

    AntwortenLöschen
  4. Hey, Dein Blog ist so toll und Neuseeland ist so wuuuunderschön (war leider noch nie da :-D). Freu mich schon auf Deine nàchsten Posts!
    Liebe Grüße :-)

    AntwortenLöschen
  5. Angela Heyenrath31. Januar 2013 um 02:04

    ....dass die Koffer von 19 Leuten überhaupt alle in das kleine Flugobjekt reingepasst haben...
    es sieht so aus, als müsstest Du Dich bücken, um durch die Tür zu kommen...

    ....also, iss lieber nicht zuviel Eis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir war es auch definitiv ein Rätsel wie das gepasst hat :D
      oja, wir mussten uns alle erstmal bücken um reinzukommen, grausam :D

      Löschen